GS Bömberg - Freiligrathstraße 24 - 58636 Iserlohn - 0 23 71/796 80 - gsboemberg@web.de / OGS: 0 23 71/796 815



Distanzunterricht verlängert bis zum 12.2.2021

Das Lernen auf Distanz wird bis einschließlich 12.02.2021 weitergeführt. Auch die Notbetreuung findet weiterhin statt. Benötigt Ihr Kind einen Platz in der Notbetreuung, dann melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin. Bisherige Anmeldungen werden automatisch bis zum 12.02.2021 verlängert.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Nadine Magiera (Schulleiterin)


Distanzunterricht ab dem 11. Januar 2021

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen ein frohes gesundes neues Jahr!

Nun ist sie da, die neueste Schulmail, die uns darüber informiert, dass bis zum 31.01.2021 der Präsenzunterricht ausgesetzt ist und die Kinder zu Hause im Lernen auf Distanz unterrichtet werden.

Die Klassenlehrerinnen werden in diesem Zusammenhang auf Sie in gewohnter Weise zukommen, so dass Ihre Kinder zu Hause lernen können. Über die Abholtermine der Materialpakete werden Sie von der Klassenlehrerin informiert. Wie bereits bekannt, stehen vor dem Lehrereingang Klassenkisten.

Das Ministerium bittet darum, Sie zu informieren, dass es zusätzlich 10, bei Alleinerziehenden 20, Kalendertage Kinderkrankengeld im Jahr 2021 geben wird, sodass Sie Ihr Kind zu Hause betreuen können.

Wenn Sie, trotz aller Aufrufe zur Kontaktbeschränkung, keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, können Sie Ihr Kind in der Schule in der Notbetreuung betreuen lassen.

Einen Antrag dazu finden Sie auf der Pinnwand und auf der Homepage.

Wie immer ist alles sehr kurzfristig, dennoch bitte ich Sie, den Antrag so schnell wie möglich, am besten bis Freitag, den 08.01.2021, per Mail bei mir einzureichen und der Klassenlehrerin Bescheid zu geben, damit wir den Betreuungsbedarf ab Montag einschätzen können.

Ich weiß, dass dies alles für Sie, die Kinder aber auch für uns als Schule eine große Herausforderung darstellt und hoffe, dass wir uns schnell wieder gemeinsam in der Schule treffen können und wir wieder mehr Normalität erleben dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Nadine Magiera


Informationen zu den weiterführenden Schulen

Liebe Eltern der Jahrgangsstufe vier,

der unten stehenden Link informiert Sie zum Thema "Wie geht es nach der Grundschule weiter". Natürlich können Sie uns über die App auch Fragen zum Thema stellen. Die Gespräche finden dann voraussichtlich Anfang Dezember statt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen. Hier auch nochmal die Termine der Tage der offenen Tür (sollte es dazu geänderte  Informationen geben, geben wir schnellstmöglich Bescheid).

Leider fallen die Tage der offenen Tür im November Corona bedingt aus!

Gesamtschule Seilersee

14.11.2020

Städtische Gesamtschule

28.11.2020

Märkisches Gymnasium Iserlohn (MGI)

14.11.2020

Stenner Gymnasium

28.11.2020

Realschule Hemberg

15.02.2021

Link: Wie geht es weiter nach der Grundschule:

https://www.youtube.com/channel/UCICtFa1DAOLwmmgA4aqx8Cg/videos?disable_polymer=1 


Mit dem Roller zur Schule???

Diese Frage stellen sich zur Zeit die Kinder der Kinderrechte AG. Schon im letzten Schuljahr gab es Überlegungen, ob es nicht erlaubt sein könnte, mit dem Roller zur Schule zu fahren. Die Kinder beschäftigten sich intensiv mit dem Thema und haben zusammen mit Frau Kramer viele Leute kontaktiert, um das FÜR und WIDER abzuwägen. Herausgekommen ist ein toller Film, den ihr schon bald hier auf der Homepage anklicken könnt.





Weltkindertag

Am 20. September ist Weltkindertag. Zu diesem Anlass gibt es in vielen Städten besondere Aktionen für diese kleinen wichtigen Menschen.

Auch die Stadt Iserlohn lädt am Samstag,21.9.2019 zu Spiel und Spaß  auf den Fritz-Kühn Platz ein. UND... die Kinderrechte AG unserer

Schule zeigt ein Theaterstück!!! Also kommt vorbei, unsere Schule ist um 12.30 Uhr auf der Bühne :-)

Bei traumhaften Sommerwetter zeigte unsere Kinderrechte AG ihr wirklich tolles Theaterstück über die Rechte von Kindern. Seit etwas mehr als ein Jahr beschäftigt sich unsere Schule intensiv mit den Kinderrechten und wir setzen uns täglich im Unterricht, in den Pausen und in der OGS mit dem Thema auseinander, damit wir friedlich und mit viel Freude in der Schule lernen und leben können. 

 




Neues von der Kinderrechte AG

Am 1. März feierten die Kinder am Bömberg eine fröhliche Karnevalsfeier mit vielen verschiedenen närrischen Stationen.

Am 8. März wurde im Schülerparlament darüber nachgedacht, welche Stationen besonderen Spaß gemacht haben und wo es Veränderungsbedarf aus Sicht der Kinder gab. In den Klassenräten wurden alle Kinder dazu befragt. Am 15. März wurden die Umfragen im Schülerparlament ausgewertet und die Ergebnisse/ Meinungen auf einem Plakat festgehalten. Dieses Plakat wird im nächsten Jahr zur Planung der nächsten Karnevalsfeier hinzugezogen. So können die Meinungen und Vorschläge der Schülerinnen und Schüler nachhaltig berücksichtigt werden.


Am 21. März fand der jährliche Mathetag am Bömberg statt. Die Nachbesprechung im Schülerparlament am 22. März verlief ähnlich wie zum Thema Karneval. Nur überlegten die Kinder diesmal, was genau sie in den jeweiligen Projekten lernen konnten und erfahren haben. SchülerInnen und LehrerInnen konnten organisatorische Verbesserungsvorschläge und Wünsche für weitere Projekttage auf Klebezetteln auf einem entsprechenden Plakat festhalten. Auch dieses Bild wird für zukünftige Planungen herangezogen. 



Die Kinder der Kartoffel AG arbeiten an der Mitgestaltung ihres Lebensumfeldes. Der Name der AG lässt es zunächst nicht vermuten, aber die Kinder dieser AG beteiligen sich vorbildhaft am Umweltschutz, indem sie helfen Plastikmüll zu vermeiden. Ihre aus Papier hergestellten Gemüsetüten verzierten sie mit farbigen Kartoffeldrucken.  Geplant ist, diese Papiertüten demnächst im Bioladen „denn s“ auszulegen. Sicherlich greifen Kunden gerne zu dieser bunten umweltfreundlichen Variante und verzichten auf weiteren Plastikmüll in Form von Plastikpapiertüten.

Wir werden weiter von dieser Aktion berichten.